Horstmarer Stadtverwaltung trotzt extremer Hitze und Wind – erstes Event am optisch aufgefrischtem Bogensport-Gelände

IMG 9901IMG 9903Am bislang heißesten Tag des Jahres mit Temperaturen von bis zu 35 Grad durfte die Bogensportabteilung des ASC am vergangenen Donnerstag die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Horstmar zu einem “Schnupperschießen” begrüßen und bei der Gelegenheit erstmals den just in einem frischen Grün gestrichenen sowie unterhalb verkleideten LKW-Anhänger präsentieren.

Dieser dient als Materiallager und bildet quasi das Zentrum des ASC Bogensportgeländes. Insgesamt 40 Mitglieder der Stadtverwaltung aus allen Bereichen, vom Hausmeister, über die Sekretärinnen, die Verwaltungsfachangestellten bis hin zum Bürgermeister selbst übten sich rund 3 Stunden in der Kunst des Bogenschießens und zeigten dabei teils hervorragende Schießleistungen.

IMG 9902IMG 9899Und das trotz der an diesem Tag herrschenden extremen Temperaturen und immer stärker aufkommenden Windböen. Immerhin hatten die per Rad aus Horstmar “angereisten” Schützen gut vorgesorgt und ausreichend kühle Getränke, Verpflegung und Schatten spendende Pavillons mitgebracht. So konnte das Wetter den Schützen nur bedingt den Schneid abkaufen.

Aufgrund der teils hervorragenden Schießergebnisse fungierten die einweisenden Mitglieder der Bogensportabteilung auch an diesem Tag als “Talentscouts” und warben fleißig für neue Mitgliedschaften. Der ein oder andere Horstmarer wird hier sicherlich das an die Gruppe ausgesprochene Angebot nutzen, doch mal am Training der ASC Bogensportabteilung teilzunehmen.

IMG 9900