Ü 40 erfolgreich in der Vorrunde der Kreismeisterschaften

Die Ü 40 hat die ersten 2 Spiele der Kreismeisterschaften erfolgreich absolviert. Am vergangenen Samstag traf die Ü 40 in Biemenhorst auf den Titelverteidiger, den SV Biemenhorst. Die Partie gestaltete sich zunächst ausgeglichen. Doch nach 10 min geriet der ASC nach einem 18 m Schuß unglücklich mit 0:1 in Rückstand. Der ASC zeigte sich jedoch unbeeindruckt und erspielte sich mehrere Torchancen. Doch nach 25 min wurde der ASC eiskalt vom SV Biemenhorst ausgekontert. Das 0:2 war auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit spielte der ASC kontrolliert weiter und machte Druck. Bereits nach 5 min markierte Michael Höping mit einem kraftvollen Kopfball den 1:2 Anschlusstreffer. Trotz schwindender Kräfte attackierte der ASC weiter und erspielte sich teilweise hochkarätige Chancen. Gleichzeitig ergaben sich mehrere 100 %ige Konterchancen für den SV Biemenhorst.

Diese wurden aber fahrlässig vergeben. Kurz vor dem Spielende wurde der ASC für seine Angriffsbemühungen belohnt. Markus Hermes erzielte das erlösende 2:2.

Eine Woche zuvor war bereits Reken/Hülsten zu Gast beim ASC. Dabei war die erste Halbzeit von Hektik und vielen individuellen Fehlern auf beiden Seiten geprägt. Am Ende der ersten Halbzeit stand es 3:3. Zu Beginn der zweiten Halbzeit kehrte Ruhe ein. Der ASC übernahm die Spielgestaltung und dominierte die Partie. Bis zur 65 min zog man mit 6:3 davon. 10 min vor Schluss musste man zwar noch einen Gegentreffer hinnehmen, aber am Ende ging man verdient mit 6:4 vom Platz. Als Torschützen für den ASC zeichneten sich Lother Everding (2), Markus Hermes (2), Klaus Roosmann und Michael Höping.  

Mit 4 Punkten hat die Ü 40 bereits jetzt sehr gute Aussichten auf den Einzug ins Viertelfinale der Kreismeisterschaften.