"Team Jung" siegt beim "Classico"

Am Samstag den 16.09.2017 fand das traditionelle "Alt gegen Jung" statt. Zu Beginn des Spiels wurde auf beiden Seiten sehr konzentriert gespielt. Team Alt hatte jedoch mehr Spielanteile und erarbeitete sich erste Chancen. Das Team Jung (am Samstag im Durchschnitt über 40 Jahre) musste sich zunächst finden und geriet leicht unter Druck. Nach 15 min nutzte Markus Hermes eine Unachtsamkeit in der Abwehr eiskalt aus und markierte aus halbrechter Position das 1:0 für Team Alt. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatte Team Alt mehr Spielanteile. Erst gegen Ende der ersten Halbzeit kam Team Jung besser ins Spiel und machte Druck. Eine scharfe Flanke von der linken Seite wurde von Team Alt unglücklich ins eigene Tor befördert. Somit stand es 1:1 zur Halbzeit, was für Team Jung durchaus schmeichelhaft war.

Aber zu Beginn der 2. Halbzeit konnte Team Jung das Spiel ausgelichen gestalten. Auf beiden Seiten gab es Torchancen. Mitte der 2. Halbzeit erhöhte Team Jung den Druck. Nach einem schönen Steilpass lief Boris Janning allein aufs Tor von Team Alt zu.

Er konnte nur noch durch ein Foul im Strafraum gebremst werden. Schiedsrichter Reinhold Janning, der die Partie souverän leitete, entschied richtiger Weise sofort auf Strafstoß. Dazu trat der Koordinator, Rainer Hachmann, der im Tor von Team Jung ein starke Leistung ablieferte, selbst an und verwandelte den Strafstoß sicher zum 2:1 für Jung. 5 Minuten vor Schluß fiel dann die Entscheidung. Für Team Jung nutze Thomas Bunnefeld aus halbrechter Position die Gunst der Stunde und markierte den 3:1 Endstand. 

Somit ging in diesem Jahr Team Jung als glücklicher Gewinner vom Platz.