ASC Ü32 unterliegt Legden/Asbeck

Zum Auftakt der Vorrunde der Großkreismeisterschaften unterlag die Ü32 des ASC Schöppingen am Samstag in Legden der Spielgemeinschaft Legden/Asbeck mit 0:1. Die Niederlage gegen den Titelverteidiger war ärgerlich und vermeidbar. Beide Mannschaften haben von Beginn an mit wenig Risiko agiert. Das Spiel war von sehr viel Mittelfeldgeplänkel geprägt, so dass es auf beiden Seiten kaum zu Torchancen kam. Der ASC  war lediglich zweimal nach Ecken torgefährlich, doch der kopfballstarke Hendrik Bunnefeld verpasst jeweils knapp. Auch Legden/Asbeck hatte kaum Torchancen, so dass es zur Halbzeit 0:0 stand. In der Halbzeit war allen klar "Wer das erste Tor schießt, gewinnt das Spiel".

Beide Teams agierten fortan etwas offener und kamen zu Chancen. Doch der Wille zum Sieg war nicht ausgeprägt genug, die zündende Idee nicht vorhanden. Aber nach einer Flanke von links schob ein Legdener Stürmer den Ball an den herauseilenden Torwart des ASC zum 0:1 vorbei. In der Folge versuchte der ASC Druck aufzubauen und erarbeitete sich durch Stefan Wolbeck einige Möglichkeiten. Doch am Ende schwanden die Kräfte und somit fehlte es an Präzision. Es blieb beim 0:1. Der ASC muss nun in den weiteren Gruppenspielen gegen Graes und Raesfeld punkten, um das noch das Achtelfinale zu erreichen.