Frauen KL A: Ottenstein vs Schöppingen

Am frühen 30. April gastierten die Damen des ASC Schöppingen beim FC Ottenstein. Alle vorherigen Spiele waren beiderseits spannend und knapp. Der ASC wurde heute schon in der 7. Minute vom Pech verfolgt, denn durch ein Handelfmeter geriet der ASC in Rückstand. Spielerisch sprach alles für den ASC. Der Ball lief gut durch die eigenen Reihen, doch die Abschlüsse wurden nicht effizient genutzt. Hinzu kam, dass die Steilpässe häufig zu lang gespielt wurden.

In die Pause ging es dann mit einem unverdienten Rückstand. Trainer Sven Rose: "Wir agieren in der einen oder anderen Situation sehr unglücklich".

Die zweite Halbzeit verlief vorerst ähnlich. Ottenstein erhöhte auf 2:0, jedoch hätte es vorher abgepfiffen werden müssen. Sechs Minuten danach traf der FC erneut. Keine Minute später antwortete Dorina Lehnker im Namen des ASC, denn sie verkürzte auf 3:1.

Das Spiel wurde hitziger genau wie die Sonne im Mittag. Die Kräfte schwanden und so wurden vermehrt Fehlpässe beiderseits gespielt. In der 78. Minute konnte der ASC den Ball nicht klären. Dies nutzte Ottenstein und schoss das 4:1. Doch die Schöppingerinnen wollten dies nicht auf sich sitzen lassen und nach einem schönen Spielzug netzte Julia Schmitz zum 4:2 Endstand ein.

Im nächsten Spiel empfängt der ASC den neuen Tabellenführer SV Gescher.