Frauen KL A: Alstätte vs. Schöppingen

Die nächsten drei Spiele sind für die Damen richtungsweisend und so ging der ASC hochmotiviert und voller Tatendrang in das Auswärtsspiel gegen Alstätte. Direkt in der 3. Minute forderte J.Blick, nach guter Vorarbeit von N. Epping, die Alsstätter Torhüterin, die zur Ecke klärte. Schöppingen spielte sich offensiv gute Chancen raus, konnte diese aber nicht zum Torerfolg nutzen.

Und so ist es wieder ein Konter, der in der 39. Minute dazu führte, dass der ASC in Rückstand geriet. Die passende Antwort darauf kam in der 45. Minute. J.Blick schießt über die weit rausstehende Torhüterin und trifft zum 1:1. Unentschieden ging es in die Halbzeit. Die Schöppingerinnen wollten mehr und starteten erfolgreich in die zweite Hälfte. J.Blick sucht in der 46. Minute den Abschluss auf´s Tor, Alstätters Torhüterin lässt prallen und N. Epping netzte zum 1:2 ein. Das Spiel wurde hitziger und beide Mannschaften hatten weitere Chancen. Nach einem eigenen Einwurf in der 60. Minute, ist Schöppingen kurz unaufmerksam und so gelingt es Alstätte zum 2:2 auszugleichen. Schöppingen erhöhte nochmal den Druck nach vorne und belohnte sich. In der 65. Minute köpft N. Epping, nach einem Freistoß von J.Blick, die Damen zum 2:3. Das Spiel nahm noch mehr Fahrt auf, beide Mannschaften kämpfen um die Punkte. L. Beuker hatte in der 70. Minute nochmal eine riesen Chance, scheiterte aber leider am Torwart. Schöppingen musste zittern, Alstätte setzte immer wieder zum Ausgleich an. In der 91. Minute dann endlich der ersehnte Abpfiff und Schöppingen kann sich über drei verdiente Punkte freuen. Nächsten Sonntag empfangen die Schöppingerinnen SG Coesfeld, Anstoß ist um 11:00 Uhr.