Nach einem ausgeglichenen Spiel in der ersten Halbzeit, konnte diese Leistung in der zweiten Halbzeit leider nicht weiter abgerufen werden. Nach 90 Minuten musste Schöppingen gegen Lette III mit einer 4:1 Niederlage wieder in die Heimat fahren.


DJK Vorwärts Lette III   -   ASC Schöppingen III

4 : 1 (1:1)


 

Am vergangenen Sonntag mussten die Schöppinger bei DJK Vorwärts Lette III antreten. Nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge wollten die Vechtestädter endlich wieder einen Dreier einfahren. Vor Anpfiff wurde, wie schon so oft diese Saison, der Kader zusammengewürfelt, da wieder einmal viele Spieler nicht zur Verfügung standen. So half sogar der Trainer der Schöppinger Reserve Nenad Vukajlovic aus. Außerdem stand sein Bruder Senad ebenfalls in der Startelf.

Das Spiel ging pünklich um 12:30 Uhr in die ersten 45 Minuten. Nach nur wenigen Minuten kamen die Hausherren bereits zu Ihrem ersten Tor. Nach fehlender Absprache konnte die Abwehr diesen Treffer leider nicht verhindern. Und wieder einmal musste der ASC einen Rückstand hinterherlaufen. Viel mehr Chancen hatte Lette in der ersten Halbzeit auch nicht. Schöppingen gab sich aber nicht auf und spielte weiter nach vorne und es sprangen auch einige gute Chancen heraus, die aber nicht verwertet werden konnten. Benedikt Niestegge führte heute zum ersten Mal die Mannschaft auf den Platz und absolvierte mit der Kapitänsbinde auch von allen Akteuren die meisten Meter. Zum Ende der ersten Halbzeit ergab sich allerdings noch eine Chance. Marcel Korthues konnte mit einem geschickten Einwurf Nenad Vukajlovic in Szene setzen und dieser drehte sich um den Gegenspieler und erzielte, zu diesem Zeitpunkt, den verdienten Ausgleich.

Zum Beginn der zweiten Halbzeit wechselte der ASC gleich zweimal. Die Brüder Vukajlovic mussten den Platz verlassen, da auch die 2. Mannschaft heute ein Meisterschaftsspiel im heimischen Vechtestadion bestritten. Zwischenzeitlich hatten die Zuschauer immer mehr das Gefühl, dass die Schöppinger mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen würden. Doch dann brach das Spiel der Gäste plötzlich ein und die Letteraner gewannen immer mehr die Oberhand. Die Tore zwei und drei für Lette fielen nach sehr unglücklichen Abwehrversuchen der Schöppinger. Nun machten sie hinten auf und wollten unbedingt den wichtigen Anschlusstreffer erzielen. Nach einem weiteren Konter der Hausherren machte Lette mit dem 4:1 alles klar. Das war zugleich der Endstand.

Fazit: Mit nun schon vier Niederlagen in Folge steht der ASC weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz. Zwischenzeitlich sah es gar nicht so schlecht aus, doch dann kam der konditionelle Einbruch und die erforderliche Konzentration ließ nach. Am 14. Spieltag empfängt Schöppingen den Ortsnachbarn aus Eggerode. Im Derby gegen Eggerodes Zweite will der ASC unbedingt wieder einen Dreier einfahren. Es wird aber sicherlich kein leichtes Spiel und wird nur mit einer geschlossen kämpferischen Leistung zu Punkten führen.