Gegen den Tabellenzweiten der Kreisliga C konnte die Dritte nicht punkten. Der Endstand spiegelte die Tabelle wieder. Gescher gewann mit 7:1 gegen die Vechtestädter.



ASC Schöppingen III   -    SV Gescher 08 III

1  :  7

Der Jahresauftakt der Dritten gegen Gescher 08 III konnte nicht schwerer sein. Das Hinspiel wurde mit 7:0 verloren und damit war der ASC noch gut bedient. Das Ziel war am vergangenen Sonntag keine drei Punkte, sondern sich gegen Gescher absolut gut zu präsentieren.

Von Anfang an wurde den Schöppingern aber die Grenzen aufgezeit und der Gegner stellte früh klar, wer der Sieger der Partie sein wird. Dennoch verkaufte sich der ASC im Großen und Ganzen zufriedenstellend. Nach dem 1:4 durch Tommy Adorf sah es zwischenzeitlich ganz ok aus. Raphael Gerling konnte den Ball sehr gut abschirmen und legte ihn zurück auf den gut postierten Marco Pischke, der einen "Zuckerpass" in den 16er spielte. Adorf musste den Ball nur noch einschieben.

Danach spielte wieder der Gegner aus Gescher und konnte noch einige Tore erzielen. Nach 90 Minuten stand es daher 1:7 aus Schöppinger Sicht.

Fazit: Das war kein Spiel, wo der ASC unbedingt punkten musste. Die Punkte müssen gegen "vermeintlich schwächere" Teams eingefahren werden. Positiv zu erwähnen ist noch Stefan Leusing, der 90 Minuten genau das umgesetzt hat, was die Trainer gesagt haben.