Am vergangenen Wochenende beendeten die 14 ASC - Jugend-mannschaften durchaus erfolgreich die Saison 2011-2012.

 

Mit dem direkten Aufstieg der A-Juniorenmannschaft in die Kreisliga A hatten die Mannen um Trainer Tobias Haverkock und den beiden  Teambetreuern Sven Rose und Robin Haase zum Schluss reichlich Freude, auch wenn es am drittletzten Spieltag nach der 1:2 Niederlage gegen den direkten Konkurrenten VfL Billerbeck auf heimischen Platz noch einmal mit dem Aufstieg eng zu werden schien. Der deutliche Heimerfolg eine Woche später gegen Fortuna Gronau mit 5:2, einen weiteren direkten Konkurrenten um den Aufstieg, brachte die ASC-Kicker auf den Weg in die nächst höhere Spielklasse der Kreisliga A, wo im letzten Spiel in Lünten-Ammeloe der Aufstieg perfekt gemacht wurde.

Am letzten Spieltag hatte Trainer Tobias Haverkock auch mit der von ihm in dieser Saison betreuten B-Junioren noch die Chance, zumindest einen Relegationsplatz um den Aufstieg in die Kreisliga A gegen den direkten Konkurrenten SV Gescher 08 zu erreichen. Aufgrund einiger individueller Fehler bereits in der ersten Halbzeit mussten sie jedoch in eine 3:5 Niederlage einwilligen, so dass aber allemal ein zufriedenstellender vierter Tabellenplatz heraussprang.

Nach Abschluss der Findungsrunde in der Hinserie haben unsere C-Junioren in der Rückserie in der Meisterrunde um den Aufstieg in die Kreisliga A mitgespielt. Nach einem vielversprechenden Start hatte die Mannschaft von Trainer Rüdiger Kristler und Gregor Thüner einigen Teams aus der Nachbarschaft den Vortritt lassen müssen, so dass sie sich zum Abschluss mit einem Mittelfeldplatz der Tabelle jedoch zufrieden geben konnten.

Als Aufsteiger in die Kreisliga A hatten unsere D-Junioren I unter der Führung von Martin Schlinge und Stephan Leuermann eine echte Herausforderung zu stemmen, um zumindest den angepeilten Klassenerhalt in der A-Liga zu schaffen. Nach bereits tollen Leistungen in der Vorrunde, hatten die Jungs mit Beginn der Rückrunde teils wechselhafte Leistungen gezeigt. Im weiteren Saisonverlauf zeigte jedoch die Mannschaft nicht nur wieder ihre spielerische Stärke, sondern wie stark der Zusammenhalt in der Mannschaft doch war, der der Mannschaft in den letzten Spielen auch noch einige dreifachen Punkte bescherte und somit eine überaus gute Saison mit einem hervorragenden Mittelfeldplatz abgeschlossen werden konnte.

Nachdem unsere D-Junioren II in der Vorrunde noch oft vorrangig gegen Erstvertretungen von Mannschaften Lehrgeld in ihrer spielstarken Gruppe zahlen musste, bescherte den Jungs um das Trainergespann Robin Pieper, Hans Vallböhmer und Ulf Ringkamp ihren engagierten Trainingsfleiß eine überdurchschnittliche Punkteausbeute in der Rückrunde, die  mit einem oberen Mittelfeldplatz in der Tabelle zufriedenstellend abgeschlossen wurde.

Unsere D-Junioren III spielte in diesem Jahr erstmalig nach einigen Jahren wieder als Spielgemeinschaft mit einigen Kickern des SV Eggerode. Mit dem jüngsten Jahrgang der D-Junioren hatten die Jungs um das Trainergespann David Terkuhlen und Vanessa Roters es in ihrer Gruppe häufig mit Erst- und Zweitvertretungen von Mannschaften zu tun. Dennoch konnten die Jungs ihre Spiele durchweg offen gestalten, so dass die Saison mit einem Mittelfeldplatz abgeschlossen werden konnte.

ASC-Jugendleiter Michael Eickhoff und der Verantwortliche der Jugendabteilung des SV Eggerode Stefan Lammerding zeigten sich mit dieser zusammengeschlossenen Spielgemeinschaft sehr zufrieden, so dass auch in der kommenden Spielzeit wieder eine solche Spielgemeinschaft im Zusammenschluss mit beiden Vereinen am Spielverkehr der Meisterschaft teilnehmen wird.

Unsere E-Junioren I konnte die Saison mit einem guten Mittelfeldplatz beenden. Leider hatte die Mannschaft vom Trainergespann Michael Baumeister, Jens Kortüm und Stefan Heying  in einigen Spielen immer wieder nur knapp Spieler zur Verfügung, so dass in einigen Spielen für einen Platz im oberen Tabellendrittel noch mehr drin gewesen wäre.

Die jüngsten E-Juniorenkicker unserer Zweitvertretung konnten einen erfolgreichen Mittelfeldplatz erringen, wo mit sich die beiden Trainer Michael Webers und Dr. Josef Spiegel auch sehr zufrieden zeigten.

In den beiden jüngsten Jährgängen des Jugendfußballs der F- und G-Junioren wird keine Tabelle geführt, da hier ausnahmslos in diesen Jahrgängen Gruppenpflichtfreundschaftsspiele bestritten werden.

Unsere F-Junioren 1 mit ihrem Trainer Ansgar Voß spielten in ihrer Gruppen eine ausgeglichene Saison.

Die beiden Trainerinnen unserer F-Junioren 2 Judith Everding und Leonie Beuker konnten sich mit ihren Jungs über eine erfolgreiche Rückrunde bei lediglich zwei Niederlagen in neun Spielen freuen.

Aufgrund des großen Zulaufs bereits in der Vorrunde im Jahrgang unserer F-Junioren haben wir zur Rückrunde eine dritte und damit weitere Mannschaft zum Spielbetrieb gemeldet, die unter ihrem Übungsleiter Ludger Küper auf Anhieb sehr erfolgreich die Rückrunde mit über 80 erzielten Treffern in neuen Spielen bestreiten konnte.

Große Freude und engagierten Einsatz zeigten auch unsere jüngsten Kicker der Minikicker von Spiel zu Spiel, als sie das runde Leder hinterherhetzten. Die drei Trainer Leonie Glaser, Lea Höing und Christian Hofmann erfreuten sich bei jedem Training über teils bis zu 25 Kicker. Jedem Zuschauer, der mal ein Spiel dieser Jungkicker beobachtet hatte, dürfte wohl das Sportlerherz mehr wie geschlagen haben, mit wie viel Spaß an der Freude die Kids sportlich aktiv sind.

Die erste Vertretung unserer Juniorinnen mit der wB U17 haben die Saison mit einem erfolgreichen dritten Platz in der Kreisliga A abgeschlossen. Das Team um Trainerin Christina van der Velde und den Teambetreuern Matthias Rose, Laura Overkamp und Lucy Fuchs war dabei mir mehreren jüngeren Spielerinnen bespickt, die alle hätten noch einen Altersjahrgang im jüngeren Bereich spielen können. Die junge Mannschaft lässt also für die Zukunft noch auf Vielversprechendes hoffen, die somit auch eine tolle Perspektive im Unterbau für unsere beiden Frauenseniorenteams bietet.

Die jüngsten Kickerinnen unserer wE-Juniorinnen U11 sind am Anfang der Saison erst mit dem Fußball ABC angefangen und als Mannschaft gegründet worden. Von Spiel zu Spiel konnte sich die Mannschaft um Trainer Michael Eickhoff, Jasmin Tasarek, Melina Ribbers und Nicole Otten stetig steigern, so dass die tolle Trainingsarbeit des Trainerduos mit den jungen Kickerinnen sich auch in eine positive Punktausbeute ausgezahlt hat, die mit einem hervorragenden oberen Mittelfeldplatz zum Abschluss der ersten Saison belohnt wurde.

Ein tolles Highlight war unter anderem neben einigen anderen Unternehmungen das im April in den Osterferien von der ASC – Jugend in Kooperation mit der Sparkasse veranstaltete Fußballcamp. Über 80 junge Kicker aus der ASC – Familie haben an drei Tagen Tolles nicht nur im sportlichen Bereich erlebt, sondern hatten auch reichlich Spaß und Freude an verschiedenen Attraktionen und Darbietungen in der Gruppengemeinschaft, so dass von allen Beteiligten der Wunsch geäußert, dieses Highlight zu wiederholen.

Wir wollen unseren Jugendlichen auch in Zukunft das best mögliche bieten. Darum würden wir uns auf Eure Unterstützung als Trainer/Betreuer im Jugendbereich oder in der Unterstützung im organisatorischen Bereich sehr freuen.

Unser Jugendleiter Michael Eickhoff unter Tel.: 0 25 55 – 98 40 90 oder der gesamte Jugendvorstand steht Euch gerne für Anregungen, Auskünfte und Informationen zur Verfügung.

 

Bildergalerie Aufstieg der A-Junioren: -hier-