Die schlechteste Saisonleistung zeigte am vergangenen Freitagabend die ASC-Reserve. Einzig Keeper Daniel Hüsing war es zu verdanken, dass es beim enttäuschenden 0:2 geblieben war.

SV Gescher 08 III - ASC II

2:0 (1:0)

(27.10.12) Flutlichtspiel, Freitagabend. Was kann es für ein Fussballer schöneres geben? Eigentlich gar nichts. Das einzige, was an diesem Abend die Kicker, speziell von Schöppingen gestört haben könnte, war der "rote Rasen". Zumindest schien es die gesamten 90 Minuten so, als ob die Gastgeber von Trainer Thomas Kötting aggressiver und lustvoller Fussball spielten als der Gegner.

Das Spiel begann jedoch wie erwartet. Auf Asche ließ das Kombinationsspiel zu wünschen übrig. Doch alle Beteiligten wussten, dass es sowieso nur über den Kampf gehen dürfte. Gescher versuchte, die Schöppinger früh unter Druck zu setzen, drängten Sie tief in ihre eigene Hälfte, um für Gefahr zu sorgen. So erspielte Gescher sich ab der 20. Minute ein Chancenplus und war in allen Belangen überlegen. Großchancen ließ aber speziell Tobias Paß liegen, der zweimal frei vor dem Schöppinger Torwart auftauchte, doch dieser zeigte super Reflexe und nahm Paß den Ball vom Fuß ab.

So musste die Führung anders fallen. Andre Basner brachte einen Freistoß in den Strafraum, wo Dennis Woywod die Hacke hinhielt und zur Führung einnetzte. In dieser 41. Minute wurden die Bemühungen belohnt. Eine Minute später hätte Steffen Sommer noch erhöhen können, scheiterte aber ebenso wie Paß am Schlussmann von Schöppingen.

In der zweiten Halbzeit passierte zu Beginn wenig. Beide Teams neutralisierten sich im Mittelfeld und konnten wenig Akzente nach vorn setzen. Schöppingen übernahm ab der 55. Minute mehr und mehr die Initiative; Großchancen waren jedoch eher Mangelware. So war es wieder der Gastgeber, der galliger und konsequenter vor dem Tor war.

Die Vorentscheidung brachte Debütant Dennis Busch in der 80. Spielminute, als ihm ein Schöppinger Kicker den Ball vor die Füße legte und er in gewohnter Manier den Ball über die Linie drückte. Das war der Schlusspunkt. Gescher holte drei ganz wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Quelle: Bericht auf "heimspiel-online.de"

 

ASC: Hüsing; Krechting, Pieper, Barkling (65. Vukajlovic); Lehnker (76. Jacobs), Heinz, Schlüter, Inacio; Haverkock, Scholle (85. Zurholt), Wellers

 

Zur nächsten Partie erwartet die Zweite Mannschaft im Ortsderby den Erzrivalen aus Eggerode. Angestoßen wird die Partie auf dem heimischen Hallenbadplatz am Sonntag, 04.11.2012 um 12:30 Uhr.

 

Zur Seite der Zweiten