Am vergangenen Samstag fand das traditionelle Kräftemessen "Alt gegen Jung" statt. Da bei diesem Spiel immer sehr viele Mitglieder dabei sind, wurde dieses zum Anlass genommen, um uns bei Karin und Bernd Möllenkotte für die Beschaffung der neuen Trikots zu bedanken. Karin und Bernd unterstützen die Altherrenabteilung schon seit vielen Jahren. Dafür sprach Rainer Hachmann unseren Dank aus und überreichte ein Präsent und ein Trikot für Bernd. Danach begann dann die Partie.

Diese wurde insgesamt recht ausgeglichen geführt. Es dauerte bis kurz vor der Halbzeit, eher Jörg Lesting nach einer schönen Flanke von Jan Hidding das 1:0 für Jung markieren konnte. Mitte der zweiten Halbzeit machte Michael Höping per Kopf das 2:0. Die "Alten" warfen danach alles nach vorne und erspiellten sich einige Chancen. Ein Abwehrfehler der "Jungen" führte dann zum Anschlusstreffer. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Aber auf beiden Seiten konnten selbst 100 prozentige Chancen nicht genutzt werden, so dass es beim 2:1 für "Jung" blieb. Somit war auch für die "3. Halbzeit" für ausreichend Gesprächsstoff gesorgt. Zum Abschluss wurde gegrillt und zudem gab es noch ein Faß Freibier, welches bei den Westfalenmeisterschaften erspielt wurde.

 

Aber schon in dieser Woche geht es weiter für die Altherren, denn am Mittwoch trifft die Ü 40 im Halbfinale der Kreismeisterschaften um 19.30 Uhr auf BW Hülsten. Abfahrt ist bereits um 18.15 Uhr bei Zer. Das Halbfinale der Ü 32 ist noch nicht genau terminiert. Es muss aber auch bis zum 02.10. stattfinden.