Detlef Wehrmann leitete mit dem 1:0 den klaren Sieg des ASC ein.

Die Ü40-Kicker des ASC Schöppingen stehen vor dem Hattrick: Nach den Titelgewinnen in den vergangenen beiden Jahren haben sie erneut das Finale der Kreismeisterschaft erreicht. Bei BW Hülsten gewannen die Grün-Weißen am vergangenen Wochenende das Halbfinale auch in der Höhe verdient mit 7:2.

 Nach anfänglichem Abtasten gelang Detlef Wehrmann per Kopf der Führungstreffer (20.). Ansgar Voß per Fernschuss (30.) sorgte für den 2:0-Pausenstand. Nach dem 3:0 durch Markus Hermes kurz nach dem Seitenwechsel gab der Gegner den Widerstand auf, sodass die Treffer vier bis sechs binnen zehn Minuten durch Michael Eickhoff (2) und erneut Markus Hermes das Ergebnis auf 6:0 hochschraubten. Zwei Unkonzentriertheiten des ASC hatten dann die beiden Gegentore zur Folge, ehe kurz vor Schluss Rupert Joemann den Endstand erzielte. Im Finale trifft der ASC am Samstag auf den SV Biemenhorst, der sich im zweiten Halbfinale gegen den FSV Gescher durchsetzte.

Bericht der Westfälischen Nachrichten vom 01.10.2013