Mit einem verdienten 5:1 beim SV Biemenhorst wurden die Oldies des ASC am Samstag zum dritten Mal in Folge Kreismeister. 

 

Zu Beginn der ersten Halbzeit war die Partie ausgeglichen und es ergaben sich Torchancen auf beiden Seiten. In der 15. Minute erzielte Michael Eickhoff dann das 1:0 für den ASC.  Dann ging jedoch zwischenzeitlich die Ordnung beim ASC verloren. Die Partie wurde hektisch geführt und sehr gute Torchancen wurden nicht genutzt. Der SV Biemenhorst nutzte nach 30 Minuten einen Konter und erzielte per Kopfball das 1:1.

 

Aber nach der Halbzeit fand der ASC wieder zur gewohnten Spielstärke zurück. Der ASC dominiert fortan die Partie. Klaus Roosmann erzielte nach 50 Minuten das verdiente 2:1. Kurz darauf markierte Markus Hermes das 3:1. Es folgte noch ein kurzes Aufbäumen des SV Biemenhorst, aber Martin Höing parrierte glänzend.

 

Mit seinem 2. Ballkontakt hat in der 65 Minute der kurz zuvor eingewechselte Rainer Scharmann das 4:1 erzielt. Damit war die Partie endgültig entschieden. Kurz vorm Ende der Spiels markierte Markus Hermes den 5:1 Endstand.

 

Im Anschluß wurde der Pokal samt Urkunde überreicht und die Meisterfeier konnte beginnen.