http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpg Auch am 7. Spieltag gab es nichts zu holen  

Da die Schöppinger Nr. 1 Janine Hoping in Urlaub weilte, rechnete man sich auch nichts Großartiges in Stadtlohn aus. So kam es dann auch. Der Tabellendritte ließ nichts anbrennen und schickte den ASC mit einer 8:2 Niederlage nach Hause.

Es fing eigentlich gut an. Beuker/Elling traten im Doppel an und hatten durch taktische Maßnahmen ihre eigentlich spielstärkeren Kontrahenten unter Kontrolle und besiegten sie mit 3:1 Sätzen.

In den Einzeln war dann allerdings nichts zu holen. Die durchweg 30 Jahre jüngere Truppe aus Stadtlohn drehte dann richtig auf und gewann die nächsten 7 Partien recht deutlich. Im 8. Spiel konnte dann Hermann Elling wenigstens noch den 2. Punkt für die Schöppinger einfahren. Die Stadtlohner bedankten sich dann mit einer Grillwurst und einer Flasche Bier  für den Sieg und wünschten den Schöppingern für den weiteren Verlauf der Saison noch viel Erfolg. Diesen Erfolg, sprich den ersten Saisonsieg, erhofft sich die Mannschaft auch. Dazu hat sie noch 3 Möglichkeiten in der Hinrunde. Die nächste ist dann am Donnerstag, den 16.11.2017. Da kommt der Gegner aus der Nachbargemeinde Legden. Mal sehen, was es dann zu schreiben gibt.