http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpgTT – Es läuft nicht rund

Unsere TT-Mannschaft musste am Sonntag in eine 8:2 Niederlage gegen SuS Hochmoor  einwilligen. Nachdem Markus Bliem kurzfristig ausfiel, musste auch Hermann Elling krankheitsbedingt absagen. So fuhr man mit doppeltem Ersatz nach Hochmoor. Doch gerade die beiden Akteure, Rainer Kersten und Ewald Imping,  die eingesprungen waren, sorgten für die zwei Siege.

Im oberen Paarkreuz finden Klaus Beuker und Hubert Overhage nicht zu ihrer Form, die sie in der letzten Spielzeit noch ausgezeichnet hat. Beide Spieler verloren ihr Doppel und auch die Einzel jeweils mit 0:3 Sätzen. Einziger Lichtblich an diesem Wochenende waren die Partien im unteren Paarkreuz. Imping/Kersten konnten ihr Doppel ausgeglichen gestalten, mussten ihr Spiel aber mit 3:1 Sätzen an die Hochmoorer abgeben. Im Einzel konnten beide dann einen Sieg verbuchen. Ewald Imping bezwang mit seiner aggressiven Spielart den Gegner in 4 Sätzen. Rainer Kersten behielt die Nerven und konnte seine Partie im 5. Satz mit 11:9 gewinnen. In ihrem zweiten Einzel waren aber auch sie den Kontrahenten unterlegen. Somit ging der Sieg verdientermaßen nach Hochmoor. 

Am „Apfelfest“-Sonntag geht es nach Hochmoor

Am Sonntag hat unsere Mannschaft um 11 Uhr in Hochmoor anzutreten. In der Saisonvorbereitung hat man bei dem 40- jährigen Vereinsjubiläum des SuS Hochmoor an deren Turnier teilgenommen. Daher ist der Gegner kein Unbekannter. Sollte unsere Mannschaft in Bestbesetzung auflaufen können, so ist ein Unentschieden im Bereich des Möglichen. Wir wünschen dafür viel Erfolg und anschließend einen schönen Tag auf dem Apfelfest. 

http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpgTT – 7:3 verloren aber mit nur 2 gewonnenen Sätzen einen kompletten Punkt ergattert

Das schafft man auch nicht alle Tage. Unsere Tischtennismannschaft musste am Wochenende gegen den Tabellenführer aus Rhade antreten und konnte überraschenderweise einen Punkt mit auf die Heimreise nehmen.

Zwar gelangen unseren Spielern in allen Partien nur 2 Satzgewinne, aber da die Mannschaft aus Rhade nicht komplett antreten konnte, gingen 3 Spiele kampflos an den ASC.

Und jetzt geht es zum Tabellenführer

Am Samstag fährt unsere Tischtennismannschaft zum Tabellenführer nach Rhade. Hier wird es wohl nichts zu holen geben. Da Markus Bliem, Hubert Overhage und Ludger Gärtner nicht zur Verfügung stehen, rücken einige Akteure in die Mannschaft, die in ihrer gesamten Laufbahn erst ein Meisterschaftsspiel bestritten haben. Sie freuen sich aber auf ihren Einsatz. Zählbares wird wohl nicht mitgebracht werden können, aber man will etwas Spaß haben. Wir wünschen wie immer „viel Erfolg“

http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpgHeimspiel wurde mit 4:6 verloren 

Hatte die Mannschaft noch am letzten Sonntag ihr Spiel mit 6:4 etwas glücklich gewinnen können, so verloren sie diesmal etwas unglücklich mit 4:6.

Die Mannschaft aus Rorup zeigte sich als ebenbürtiger Gegner, hatte jedoch im oberen Paarkreuz gegenüber den Schöppingern die effektiveren Spieler. Sowohl Markus Bliem als auch Klaus Beuker erwischten nicht ihren besten Tag. Sie unterlagen im Doppel in 3 Sätzen. Markus Bliem konnte dann sein erstes Einzel gegen die Nr. 2 der Roruper mit 3:1 Sätzen gewinnen, sein zweites Einzel verlor er jedoch deutlich mit 3:0.

Klaus Beuker erreichte gegen die Nr. 1 der Rhader den fünften Satz, konnte dort die 11:9 Niederlage nicht abwenden. In seinem zweiten Einzel stand er komplett neben sich und musste auch hier in eine 3:1 Niederlage einwilligen. Somit konnte man an diesem Spieltag nur 1 Punkt aus dem oberen Paarkreuz erspielen.

 

Zwei Heimspiele nacheinander. Die Auslosung meint es gut mit unserer Tischtennismannschaft. Bekanntlich spielt man an eigener Platte etwas souveräner auf, als bei einem Auswärtsspiel. Am Sonntag kommt eine ganz unbekannte Mannschaft nach Schöppingen. Im letzten Jahr fiel die Begegnung gegen Brukteria Rorup komplett aus, da der Gast zu dem angesetzten Spieltermin keine Mannschaft stellen konnte. Also ist man aus Schöppinger Sicht gespannt, mit welcher Aufstellung der Gegner anreist. In deren Reihen befinden sich einige Akteure, die mit höheren Ranglistenpunkten als unsere Akteure aufwarten können. Aber wie bei jedem Spiel soll das Motto sein „Bange machen zählt nicht“ 

Wir wünschen unseren Spielern viel Erfolg. Wer dem Spiel beiwohnen möchte, kommt am Sonntag, 06.09, in die Sekundarturnhalle. Da zur gleichen Zeit das normale Training „Tischtennis für Jedermann“ läuft, kann auch sofort selber gespielt werden. Auch sind neue Gesichter am heutigen Trainingsabend (18.30 Uhr Turnhalle an der Sekundarschule) gerne gesehen. 

Mit Zitterhand zum Zittersieg

Am letzten Sonntag fuhr unsere Mannschaft im 1. Meisterschaftsspiel der Saison 2015/16 mit 6:4 den erhofften Sieg gegen die Mannschaft aus Sythen ein. 

Da die nominelle Nr. 1 der Schöppinger, Hans Reinermann, für längere Zeit verletzungsbedingt ausfällt, mussten alle Spieler in der Rangliste aufrücken. Ebenso mussten die Doppel neu zusammengestellt werden. Unter diesen Umständen ging man mit einem flauen Gefühl in die erste Partie.

Doch konnten beide Doppel, Bliem/Beuker (3:1) und Overhage/Elling (3:0) überzeugen und gewannen ihre Spiele. Somit ging man mit einem 2:0 in die anstehenden Einzel.

Im oberen Paarkreuz punktete dann die neue Nr. 1 der Schöppinger, Markus Bliem, in seinem 1. Einzel (3:1). Die klare 3:0 Führung sollte eigentlich beruhigend auf die Schöppinger wirken, aber es kam anders.

Vorfreude auf die 2. Meisterschaftsrunde ist ein wenig getrübt

Am Sonntag, 30.08.2015, beginnt die 2. Saison für unsere Tischtennismannschaft. Leider ist die Nr. 1, Hans Reinermann, langzeitverletzt und fehlt dem Team wohl die komplette Hinrunde. Dieser Verlust ist kaum zu kompensieren und es wird für unsere Jungs sicherlich schwierig, an die gelungene Saison 2014/15 anzuknüpfen.

Jedoch hört man aus der Abteilung, dass man den Kopf nicht in den Sand stecken will, sondern um jeden Punkt fighten wird.

Als erster Gegner kommt die Drittvertretung des TuS Sythen nach Schöppingen. Im letzten Jahr konnte man den Gegner in eigener Halle mit 9:1 besiegen. Vermutlich bringen die Sythener jedoch eine komplett andere Besetzung an den Start. Hoffentlich können wir nächste Woche an dieser Stelle über einen gelungenen Einstand berichten. Wer Lust hat, kann gerne in der Turnhalle der Sekundarschule vorbeischauen. Aufgeschlagen wird um 10.00 Uhr. 

Wir wünschen den Spielern einen guten Start in die Saison, vor allem aber viel Spaß an ihrer schönen Sportart.