ASCLogo Dunkelgruen h160px

Am Samstagvormittag fand die Endrunde der Hallenkreismeisterschaften der weiblichen U11 in D├╝lmen statt. Hier trafen die besten 10 Mannschaften des Fu├čballverbandes Ahaus/Coesfeld aufeinander, die sich im Vorfeld f├╝r die Endrunde qualifiziert hatten.

Die Vorrunde ├╝berstand die siegreiche Mannschaft mit einem Torverh├Ąltnis von 16:1 Toren als Gruppenerster.

In der Gruppenphase der Endrunde siegten die M├Ądchen des ASC┬áin den beiden ersten┬áSpielen gegen Flaesheim mit 4:0 und gegen Billerbeck mit 3:0, das dritte Spiel ging knapp mit 1:0 gegen Marbeck verloren. Das letzte Gruppenspiel wurde┬ámit 3:1 gegen die TSG D├╝lmen gewonnen.

Mit einem 2. Platz in der Gruppe wurde das Halbfinale erreicht. In einer konzentriert gef├╝hrten Partie siegten die M├Ądchen, die von Detlef Wehrmann und Michael Webers gecoacht wurden, ├╝berlegen mit 3:0 gegen Union Wessum.

Das anschlie├čende Finale fand wiederum gegen Marbeck statt, hier wurde erfolgreich Revanche genommen f├╝r die Niederlage in der Gruppenphase. In einem spannenden Spiel siegten die ASC-M├Ądchen mit 2:1, der Jubel war riesengro├č.

Zeitgleich fand auch die Endrunde der U13-M├Ądchen in Osterwick statt, auch hierf├╝r konnte sich der ASC qualifizieren.

Nachdem die Gruppenphase mit drei Siegen erfolgreich ├╝berstanden wurde, traf man im Halbfinale auf TuS W├╝llen, dieses Spiel ging leider verloren, das anschlie├čende kleine Finale wurde dann im 9-Meter-Schiessen verloren, so dass am Ende ein 4. Platz heraussprang. Ein tolles Ergebnis f├╝r die junge Truppe um Coach Michael Eickhoff.

 

Gesamter Spielplan zum Download:  -hier-