ASCLogo Dunkelgruen h160px

 Frauen Kreisliga A Ahaus/Coesfeld

19. Spieltag

Logo ASC Logo Eintr Ahaus

ASC - SV Eintracht Ahaus

0:2 (0:1)

Am Sonntag traf die 1. Damen des ASC Schöppingen auf den TabellenfĂŒhrer Eintracht Ahaus. Der RĂŒckblick auf die Hinrunde versprach nichts Gutes, doch das Gegenteil wollte der ASC beweisen; mit Erfolg. In einem ziemlich ausgeglichenen Spiel erkĂ€mpften sich beide Mannschaften mehrere Torchancen, die aber oft unverwertet blieben. Die erste gute Chance bekam Höping in der 3. Minute, jedoch konnte sie keine frĂŒhzeitige FĂŒhrung fĂŒr den ASC einleiten.

Nach einigen Chancen auf beiden Seiten gelang Ahaus dann in der 21. Minute das 1:0. Daraufhin erspielte sich Schöppingen in mehreren Situationen fast einen Ausgleich, doch der Ball kam einfach nicht hinter die gegnerische Torfrau. Ahauser Konter wurden spĂ€testens durch die grĂŒn-weiße Abwehr oder Torfrau Halsbenning abgewehrt und in Gegenangriffe umgewandelt.

Kurz vor Abpfiff der ersten Halbzeit bekam Ahaus noch einmal eine 100%ige Chance zur Erhöhung der FĂŒhrung, doch die Spielerin schoss am leeren Tor vorbei. Die nĂ€chste und womögliche beste Möglichkeit bekam Höping in der 69. Minute, wo sie alleine aufÂŽs Tor zulief, nur leider nicht rechtzeitig zum Abschluss kommen konnte. In der 68. Minute wurde die erste gelbe Karte gegen eine Ahauser Spielerin gezogen, woraufhin die rote Karte gegen den Trainer nur 2 Minuten spĂ€ter folgte.

Ahaus ließ sich dadurch aber scheinbar nicht irritieren und erkĂ€mpfte sich noch eine Chance in der 85. Minute, die zum 2:0 Endstand verwandelt werden konnte. Ärgerlich fĂŒr den ASC, trotzdem sprach der Trainer "ein riesen Kompliment an alle" aus. Eine eindeutige Verbesserung zur Hinrundenniederlage mit spitzen Einsatz und Wille.

"Nur das Tore schießen haben wir heute vergessen", kommentierte Coach Sven Rose, der trotz allem sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft war.