ASCLogo Dunkelgruen h160px

Da durch den Verband zwei gesamte Spieltage aus der R├╝ckrunde vorgezogen wurden, stand f├╝r den ASC bereits am 10. Spieltag das R├╝ckspiel bei Rot-Wei├č Nienborg an. Ein Spiel das unter nicht besonders guten Vorzeichen stand: Das Hinspiel im heimischen Vechtestadion endete bereits 1:6 aus Sch├Âppinger Sicht und zudem hatten die Gr├╝n-Wei├čen mit akuten Personalproblemen zu k├Ąmpfen. Gl├╝cklicherweise wurde die Zweite tatkr├Ąftig durch einige Spieler aus der dritten Mannschaft sowie aus den Altherren unterst├╝tzt. Zudem hatte man doch gerade mit dem Sieg ├╝ber TuS W├╝llen II das erste Mal in dieser Saison dreifach punkten k├Ânnen. Mit diesem neu gewonnenen Selbstvertrauen startete man auch ins Spiel und zeigte sich gegen├╝ber dem Hinspiel von einer ganz anderen Seite und war ebenb├╝rtig mit den Gastgebern, wobei man versuchte die gegnerische Defensive mit schnellen Kontern immer wieder vor Herausforderungen zu stellen. Allerdings gerieten die Vechtest├Ądter nach einer halben Stunde Spielzeit ins Hintertreffen als Nienborg einen individuellen Fehler auf Sch├Âppinger Seite zur 1:0 F├╝hrung nutzen konnte. Davon lie├čen sich die Sch├Âppinger jedoch nicht beirren und so konnte man zu Beginn der zweiten Halbzeit durch ein Eigentor ausgleichen und so immerhin einen verdienten Punkt mit nach Sch├Âppingen nehmen.