Einen ungefährdeten 7:1-Erfolg fuhr das ASC-Team im Badminton ein. Manche Akteure wuchsen dabei sogar über sich hinaus.

Deutlich mit 7:1 siegt die erste Mannschaft im Heimspiel gegen TV Emsdetten 5. Dem Gegner aus Emsdetten wurden nicht viele Möglichkeiten gelassen sich zu entfalten, zu dominant trat der ASC auf.

Nicht zu schlagen war an diesem Tag das zweite Doppel von Guido Neuenfeldt und Dirk Hessling die beide Sätze mit 21:16 und 21:15 für sich entschieden. Das erste Doppel mit Guido Kruthoff und Dominik Rehring mussten zwar in den dritten Satz mit 21:17; 18:21, konnten diesen aber mit 21:18 für sich entscheiden. Auch das Damendoppel von Inga Scheipers und Andrea Späker spielte fast fehlerlos und entschied beide Sätze mit 21:11 und 21:19. Somit konnten sie die Führung nach den Doppeln auf 3:0 ausbauen.

So ging es dann auch in den Einzeln weiter. Inga Scheipers hatte wenige Probleme mit ihrer Gegnerin und siegte klar mit 21:8 und 21:17.

Auch Dirk Hessling brachte seinen Gegner fast zur Verzweiflung. Zu stark spielte dieser auf und siegte deutlich mit 21:13 und 21:5. Dominik Rehring tat es ihm gleich und gewann ebenfalls in zwei Sätzen mit 21:18 und 21:14.

Guido Kruthoff gab auch alles und ließ sich erst im dritten Satz mit 21:17, 17:21 und 16:21 bezwingen. Mit dem sichereren Sieg im Rücken konnte dann das Mixed von Andrea Späker und Guido Neuenfeldt beruhigt aufspielen und bestätigten nochmals die Dominanz vom ASC an diesem Abend: Sie siegten mit 21:12 und 21:15.

Der ASC konnte dank dieser Leistung nun wieder den zweiten Tabellenplatz zurück erobern.