Horstmarer Stadtverwaltung trotzt extremer Hitze und Wind – erstes Event am optisch aufgefrischtem Bogensport-Gelände

IMG 9901IMG 9903Am bislang heißesten Tag des Jahres mit Temperaturen von bis zu 35 Grad durfte die Bogensportabteilung des ASC am vergangenen Donnerstag die Mitarbeiter der Stadtverwaltung Horstmar zu einem “Schnupperschießen” begrüßen und bei der Gelegenheit erstmals den just in einem frischen Grün gestrichenen sowie unterhalb verkleideten LKW-Anhänger präsentieren.

Am Samstag, 25. März 2017, nahmen MitgIMG 5021lieder der Bogensportabteilung an einem Seminar zum Thema "Feldbogenschießen" teil. Das von Dakota Bogensport organisierte Seminar fand auf dem Gelände der Rovers Bogenschützen in Münster/Hiltrup statt. Ziel des Seminars: Neuen und somit ungeübten Bogenschützen das spezielle Regelwerk zu erläutern bzw. selbiges bei bereits gestandenen Schützen "auffrischen".IMG 5026

Direkt nach der Begrüßung um 10:00 Uhr erklärte Seminarleiter Peter Jöcker, Inhaber von Dakota Bogensport,

warum es sich beim Feldbogenschießen um die wohl komplizierteste Disziplin im Bogensport handelt. Denn anders als bei sonst bekannten Bogensportvarianten, zum Beispiel dem olympischen FITA-Schießen, finden Feldbogenturniere nicht auf einer ebenen, geraden Rasenfläche, sondern - wie der Name auch schon vermuten lässt - im Feld (und insbesondere auch Wald) statt. Geschossen wird dabei auf verschieden große, schwarze Auflagen, deren Mitte gelb markiert ist. Insgesamt wird in 2 Runden auf 32 verschiedene Scheiben geschossen. Diese können je nach Auflagendurchmesser (20, 40, 60 und 80cm) zwischen 10 und 60 m weit entfernt stehen.

 

IMG 9444Wie schon 2016 – im unmittelbaren Anschluss an die Gründung –  präsentierte sich die BogensportabteilungIMG 9447 auch in diesem Jahr auf dem Schöppinger Frühlingsfest. Dem zeitweise eher bescheidenen Wetter trotzen dabei sowohl die Veranstalter als auch die Schützen. Anders als im letzten Jahr wurde diesmal “scharf” geschossen, auf richtige Scheiben und mit richtigen Pfeilen. Galt es doch mit 3 Wertungspfeilen in 2 Altersgruppen – bis 15 und ab 16 Jahre - möglichst viele Ringe zu erzielen. Dem jeweiligen Gewinner winkte ein Gutschein der Initiative Schöppingen über 25 Euro.

  



Die Teilnehmer der Gründungsversammlung. Foto: ASC

-Bericht weiterlesen auf wn.de

Quelle: Bericht der Westfälischen Nachrichten vom Freitag, 15.04.2016

Im Rahmen der Projektwoche 2017 übten sich rund 80 Schüler der 8ten Klassen der Sekundarschule Schöppingen in der Kunst des Bogenschießens.

An vier aufeinander folgenden Tagen und in Gruppen zu jeweils rund 20 Schülern fand das Schießen in der Kulturhalle Schöppingen (ehemalige Hüntemannhalle) statt und erlaubte den Mädchen und Jungen einen interessanten Blick in die Welt des Bogensports. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung durch den Vorsitzenden der Bogensportabteilung, Andreas Krechting, ging es dann an die "Geräte", sogenannte Recurve Bögen.

 

Bogensport-Abteilung des ASC Schöppingen hat eine eigene Anlage

Mit der Film-Trilogie Herr der Ringe hat für Norman Fuchs alles angefangen. Jetzt ist er auch (fast) ein Herr der Ringe – allerdings der Ringe auf einer Zielscheibe beim Bogenschießen.

-Bericht weiterlesen auf wn.de

Quelle: Bericht der Westfälischen Nachrichten vom Freitag, 26.08.2016

Jetzt gibt‘s im ASC auch Bogensport: Der Verein hat am vergangenen Mittwoch eine eigene Abteilung gegründet.