Gerechte Punkteteilung: ASC - SV Gescher endet 3:3

 

Die Ü32 des ASC Schöppingen hat am Mittwoch einen wichtigen Punkt in der KM-Gruppenphase geholt.

Von Beginn an entwickelte sich ein temporeiches Spiel mit besserem Beginn für Grün-Weiss. Rafael Figueiredo sorgte in seinem ersten AH-Spiel bereits nach 10 Minuten mit einem Doppelschlag für eine 2:0 Führung. Gescher blieb gefährlich, verkürzte zunächst auf 2:1, nachdem ein Ball durch die ASC-Abwehrreihe gesteckt wurde, und glich dann nach einem Sonntagsschuss vom Strafraumeck sogar aus. Tobias Smolinski im ASC-Gehäuse war da machtlos.

Nach der Pause wurde es ruppiger, beide Teams wollten den Sieg. Der Schiedsrichter rückte zudem mit einigen Fehlentscheidungen auf beiden Seiten in den Mittelpunkt. Diesmal legte Gescher mit einem Konter vor. Doch danach spielte nur noch der ASC.

Ein Freistoss nach einem von vielen Fouls an Figueiredo konnte der Gescheraner Torwart nur abklatschen, den zweiten und dritten Versuch von Christoph Roosmann und Lothar Everding aber parieren. Weitere gute Einschussmöglichkeiten durch Pascal Maas, Rafael Figueiredo und Lothar Everding konnten nicht genutzt werden. Für das Unentschieden musste schließlich eine Standardsituation herhalten. Figueiredo hämmerte den Ball in Minute 75 zum 3:3 Endstand ins lange Eck - ein starker Einstand. Mit zwei Punkten aus zwei Spielen ist fürs Weiterkommen in zwei Wochen nun allerdings ein Sieg gegen Groß-Reken Pflicht.