Frauen KL. A: Gescher vs Schöppingen

Der ASC erwartete an diesem Sonntag den neuen Tabellenführer SV Gescher. Die Schöppingerinnen gingen ohne Druck in die Partie, denn sie hatten nichts zu verlieren. Trotzdem waren sie hoch motiviert, denn sie wollten Gescher den Aufstieg erschweren.

Leider wurde ein Aus nicht anerkannt und durch ein anschließenden Foulelfmeter erzielte Gescher das 0:1. Die Zweikämpfe wurden hart umkämpft und es wurde sich nichts geschenkt.

Beide Mannschaften waren gut im Spiel, doch es war Gescher, die nach einem unglücklichen Ballverlust seitens Schöppingen auf 0:2 erhöhten. Sieben Minuten später traf Gescher erneut nach einem Klärversuch von Schöppingen.

Der ASC gab nicht auf und erarbeitete sich auch Torchancen, doch leider blieben sie ungenutzt. Trainerin Christina Haverkock sagte in der Halbzeitpause: "Wenn man von außen gucken würde, würde man nicht denken, dass es hier 0:3 steht". In der zweiten Hälfte verlief das Spiel ähnlich, allerdings war deutlich zu spüren, dass die Spielerinnen das hohe Tempo aus der 1.Halbzeit nicht halten konnten. Dadurch verloren beide Mannschaften den Zug zum Tor und es blieb beim 0:3.

Am kommenden Spieltag trifft der ASC auf SG Coesfeld.