b1letzterspieltag 500px

 

Bildergalerie zum Spiel:  -hier-

Am letzten Spieltag der Saison trafen unsere B-Junioren I auf den SV Heek.

Dabei ging es im Nachbarschaftsderby nicht nur um drei Punkte, sondern der Gewinner dieser beiden punktgleichen Teams als Zweit- und Drittplatzierter hinter dem bereits feststehenden Meister aus Wüllen würde das Relegationsspiel um den Aufstieg erreichen.

Nach einem guten Start unserer grün-weissen Fußballer verpassten sie es in der ersten Viertelstunde, zwei gute Möglichkeiten aus aussichtsreicher Position durch Tim Bitter und Enno Robert für Zählbares zu verwerten.

Nach gut einer halben Stunde wurde der Ball in der Hintermannschaft des ASC dann nicht richtig geklärt, sodass der Gast aus Heek mit einem zugesprochenen Freistoß vor der Strafraumgrenze aus halblinker Position ins lange Eck des von Arne Uphoff gehüteten ASC-Tors in Führung ging (32.).

Diesen Schock des 0:1 merkte man unseren Kickern des Trainerteams Christian Bröcker, Christian Wenning und Teambetreuer Stefan Knubel-Sicking deutlich an, sodass bis zur Halbzeit keine nennenswerten Aktionen mehr verbucht werden konnten.

Mit einem ganz anderen Gesicht präsentierten sich unsere Kicker in Hälfte zwei, und verbuchten beste Chancen in Hülle und Fülle. Das Tor des Gastes aus Heek schien heute wie vernagelt zu sein, oder aber der gute Heeker Torhüter Ph. Schaten war auf dem Posten, denn hatte unser ASC im Stile einer Torfabrik doch ihre Qualitäten mit vier Treffern pro Begegnung in den vorigen Saisonspielen immer wieder unter Beweis gestellt.

Es kam, wie es kommen musste, diese vergebenen Chancen mussten sich rächen. Praktisch mit einem Doppelschlag in der 60. und 62. Minute erhöhte der Gast aus Heek auf 3:0.

Damit schien die Partie für unseren ASC zumindest gefühlt gelaufen zu sein. Unsere Jungs, die die letzten sechs Spiele zuvor in der Meisterschaft siegreich waren, ließen sich in keinsterweise hängen.

Es wurden alle Kräfte mobilisiert, aber an dem heutigen Tag sollte es wohl nicht sein. Kurz vor Schluss zeigte der Unparteiische John Peters (Ahaus) für beide Seiten nach bereits vorhergegangenen Foulspielen noch einmal auf den Elfmeterpunkt.  

Nach dem Lukas Küper in der Schlussminute für den ASC zum 1:3 traf, vereitelt ASC-Schlussmann Arne Uphoff im Gegenzug den Elfmeter des Gastes aus Heek mit großer Bravour.

Schade, dass eine ansonsten tolle Saison unserer gesamten Mannschaft nicht mit einem weiteren „Obolus“ belohnt wurde.

Herzliche Glückwünsche an den Gast aus Heek mit den besten Wünschen für das bevorstehende Relegationsspiel um den Aufstieg.

Nach dem Spiel, praktisch als Schlusspunkt der Saison, wurde der scheidende Trainer Christian Wenning vom Jugendvorstand im Kreise der Mannschaft verabschiedet.

Wir danken Christian Wenning für seine einjährige hervorragende Tätigkeit als Jugendübungsleiter in unserer Jugendfussballabteilung, verbunden mit den Besten Wünschen für die Zukunft.