http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpgSchade - Schade - Schade !

Da war mehr drin. Das erste Saisonspiel ging am letzten Sonntag mit 4:6 verloren.

Das erste Doppel, gespielt von Beuker/Overhage, musste in einer vermeidbaren 1:3 Niederlage einwilligen. Wie knapp die Sätze waren,  sieht man an der Punkteverteilung,  die mit 45:42 mit 3 Punkten Differenz an die Dülmener ging. Den Ausgleich zum 1:1 schafften dann Brüggemann/Elling im fünften Satz mit 11:9.

Im oberen Paarkreuz spielten Beuker und Hoping. Klaus erwischte einen guten Tag und konnte beide Einzel, einmal 3:0 und 3:2,  für sich entscheiden. Janine Hoping merkte man es an, dass sie sehr wenige Trainingseinheiten absolvieren konnte. Ihr fehlte einfach die gewohnte Sicherheit und musste deshalb beide Einzel abgeben.

Der Rückkehrer Hubert Overhage spielte an Brett 3 und verlor sein erstes Einzel im 5 Satz mit 7:11. Nach dem ersten Satz sah er eigentlich wie der sichere Sieger aus, aber er ließ sich auf das Spiel seines Gegners ein und verlor somit seinen Faden. Das sollte ihm im 2. Einzel nicht passieren. Ein wenig gefrustet über die erste Niederlage,  ließ er nun seinen Gegner keine Chance und gewann mit 3:1. Thomas Brüggemann hatte dann in seinem ersten Einzel die Möglichkeit,  für ein Unentschieden zu sorgen. Aber er verlor sein Spiel im 5. Satz mit 17:19, umso ärgerlicher, da er selber 5 Matchbälle hatte. Im zweiten Einzel hatte er dann keine Chance und musste sich mit 0:3 geschlagen geben.

 

Somit hat man nur einen Punkt aus dieser Partie ziehen können und steht zum Auftakt der Saison mit 1:3 Punkten auf den 7. Tabellenplatz von 10 Mannschaften.

In der nächsten Partie, die am 22.09.2018 in Lembeck ausgetragen wird, möchte man dann die verlorenen Punkte einfahren. Dafür wünschen wir viel Erfolg.