http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpg Mannschaft beschenkt sich selber 

Das erste Weihnachtsgeschenk machte sich unsere Mannschaft selber. Mit einem 8:2 Auswärtserfolg  in Heiden konnte sich die Mannschaft noch den 5. Platz erkämpfen. 

Genau dieses Ergebnis musste man erzielen, um das Vorhaben zu realisieren. Deswegen gingen unsere  Recken mit einer hohen Motivation an die Platte. Krankheitsbedingt und weil Jens Wilke bei den Westdeutschen TT-Meisterschaften weilte (allerdings nur als Helfer), trat man nur mit 3 Spielern an.

Das Doppel Overhage/Beuker hatte leichte Anlaufschwierigkeiten, verlor den 1.Satz, um dann die drei weiteren Sätze zu gewinnen. Der Anfang war gemacht.

 

Hubert Overhage und Klaus Beuker erwischten einen Sahne-Tag. Beide Spieler konnten ihre drei Einzel gewinnen und das gegen Gegner, die wirklich stark spielten. So ergaben sich wunderbare Ballwechsel und nervenaufreibende Spielstände.

 

Mann des Tages war dann Thomas Brüggemann. Er verlor zwar seine Einzel gegen die Nr. 1 + 2 der Heidener, aber als es darauf ankam, um den nötigen 8. Punkt zu holen, war er da und schlug die Nr. 3 der Heidener mit 3:1 Sätzen.

Jetzt, wo man so gut in Fahrt ist, kommt leider die Winterpause und die damit verbundene Zeit, dass die Trainingsmöglichkeiten nur noch begrenzt sind. In der Winterzeit strömen die Fußballer in die Halle und die TT-Abteilung muss dann in die kleine Halle ausweichen oder das Training ausfallen lassen.

Egal, wir freuen uns jetzt schon auf die Rückrunde, die dann Ende Januar wieder losgeht und hoffentlich wieder schöne und spannende Spiele bringt.

Zum Jahreswechsel nimmt man sich ja immer was vor. Vielleicht möchte jemand ja im Jahr 2019 mit Tischtennis anfangen. Wir würden uns darüber freuen.

Von dieser Stelle nun

 

Frohe Weihnachten

und einen

guten Rutsch

 ins neue Jahr

 

PS: An die Fußballer – verletzt Euch nicht und last bitte unsere schöne Halle heile