http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpgWeihnachtsgeschenk blieb aus!

Eigentlich wollte man sich ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk machen. Leider ist daraus nichts geworden. Die letzte Partie in Jahr 2019 ging mit 3:7 verloren.

Alexander und Jens Wilke konnten zum Auftakt ihr Doppel mit 3:0 Sätzen souverän gewinnen. Vielleicht wäre die gesamte Partie anders verlaufen, wenn Klaus Beuker und Thomas Brüggemann sich im zweiten Doppel hätten durchsetzten können. Leider verloren sie aber im fünften Satz denkbar knapp mit 9:11.

Im oberen Paarkreuz konnte sich Alex Wilke gegen die Nr. 2 behaupten, gegen die Nr. 1 der Krommerter musste er aber, nach starkem Spiel, in eine Niederlage einwilligen. Klaus Beuker hatte nach dem absolvierten Doppel nichts mehr zu bieten und verlor seine beiden Einzel deutlich. Vielleicht lag es auch an dem Besuch des Weihnachtsmarkes am Vortag?

An Platte drei und vier spielten Jens Wilke und Thomas Brüggemann. Thomas konnte nach langer Durststrecke endlich wieder ein Einzel gewinnen, das zweite musste er aber auch abgeben. Jens Wilke konnte einmal den fünften Satz erreichen, verlor diesen dann aber auch mit 9:11.

Fazit der Hinrunde ist, dass man in knappen Situationen häufig im fünften Satz das Nachsehen hatte. Hier muss dran gearbeitet werden. Grundsätzlich war aber mehr drin als der erreichte 6. Tabellenplatz.

 

Im nächsten Jahr wird wieder angegriffen,  um ein bis zwei Plätze höher zu klettern.

Da die Halle jetzt wieder mehr von den Fußballern in Anspruch genommen wird und die  „saure“ Winterzeit für die TT-Abteilung beginnt, soll dies aber trotzdem das Ziel für die Rückrunde sein.

Diese fängt Ende Januar wieder an und man freut sich schon jetzt auf  spannende und schöne Spiele. Auf dieser Seite werdet Ihr dann wieder auf dem Laufenden gehalten.  

Zum Jahreswechsel nimmt man sich ja immer was vor. Vielleicht möchte jemand ja im Jahr 2020 mit Tischtennis anfangen? Wir würden uns darüber freuen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr

PS: An die Fußballer: Verletzt Euch nicht und lasst bitte unsere schöne Halle heile!