http://www.tsg-steinheim.de/departments/tischtennis/images/1390407489_g.jpgKnappe Kiste – aber leider verloren

Die Niederlage in Oeding fiel mit 5:4 denkbar knapp aus. Eigentlich war Klaus Beuker für das Spiel eingeplant,  aber der Elbtunnel hielt ihn bei der Rückreise aus seinem Urlaub zu lange auf, sodass er es nicht mehr rechtzeitig zum Spiel schaffen konnte. Vielleicht wäre sonst mehr möglich gewesen.

Da Oeding nur mit drei Spielern antreten konnte, durften die beiden Spitzenleute an Brett  1 jeweils drei Spiele absolvieren.

Alex Wilke setzte sich gegen alle drei Gegner durch (3:1,3:0,3:1) und war mit 3 gewonnenen Spielen natürlich wieder das Aushängeschild unserer Mannschaft.

Hermann Elling war leicht angeschlagen und musste zudem die ungewohnte Position 2 von Klaus übernehmen. Gegen die Nr. 1 der Oedinger verlor er mit 3:0. In seinem zweiten Spiel konnte er sich enorm steigern und bezwang seinen Kontrahenten nach super Ballwechseln mit 3 : 1  Sätzen.

Gänzlich leer ging allerdings das untere Paarkreuz aus. Jens Wilke war wohl mit dem falschen Bein aufgestanden, wusste eigentlich wie er spielen musste, konnte dies jedoch in keiner Phase im Spiel umsetzen. Er verlor beide Partien mit 0:3.

Thomas Brüggemann hatte sich beim letzten Training ein wenig den Rücken verdreht und konnte nicht an seine gewohnte Leistung anknüpfen. Das erste Spiel verlor er in vier Sätzen.

Beim Stand von 4:4 musste er dann gegen die Nr. 1 des Gegners antreten. Den ersten Satz verlor er denkbar knapp mit 12:10. Mit 6:11 holte er sich dann den zweiten Satz. Im Lager der Schöppinger keimte Hoffnung auf einen eventuellen Sieg auf. Leider machte der Rücken von Thomas nicht mit und er musste die nächsten zwei Sätze mit 11:6 und 11:5 seinem Gegenüber überlassen.

Zum Glück spielten die anderen Teams für Schöppingen. Punktgleich, aber mit dem besseren Satzverhältnis, steht man  mit 12:4 Punkten gemeinsam mit der Vertretung aus Stenern und Oeding an der Tabellenspitze.

 

Da Stenern am 22.11.2020 noch in Schöppingen antreten muss, hat man gute Chancen, die Tabellenführung bis zum Ende der Hinrunde zu behalten. Da man nur begrenzt Zuschauer zu den Spielen einlassen darf, sollte man sich vorher anmelden, wenn man dieses interessante Spiel sehen möchte.