Zum Abschluss der höchste Sieg in der Saison

Aus dem erhofften Unentschieden wurde ein 10:0 Auswärtssieg. Am Samstag reiste man nach Heiden und musste dort gegen den bisherigen Tabellenvierten antreten. Durch einen Sieg hätte man den 3.Platz in der Tabelle verteidigt. Da die Nr. 1 der Heidener noch kein Spiel in dieser Saison verloren hatte, ging man von einem knappen Ergebnis aus. Doch gerade dieser Spieler fehlte, da er sich in der höher spielenden Mannschaft festgespielt hatte. Beflügelt durch diese Nachricht gaben sich unsere Spieler keine Blöße und überließen dem Gegner nur 3 Sätze. Nach den Doppeln Blien/Overhage (3:0) und Beuker/Elling (3:1) setzten sich in den Einzeln alle Akteure mit 3:0 Sätzen gegen ihre Kontrahenten durch. Bis auf Hubert Overhage, er wollte wohl noch ein wenig Spielpraxis sammeln, er siegte in seinem 2. Einzel erst im 5. Satz mit 11:7. Somit stand das klare Ergebnis mit 10:0 Punkten und 30:3 Sätzen fest. Zu sagen wäre noch, dass Markus Bliem nach seiner Verletzung und als Ersatznummer 1 kein Spiel in der Rückrunde verloren hat. Glückwunsch dazu.

Überraschend das letzte Spiel in dieser Saison

Leider hat die Mannschaft aus Osterwick kurzfristig ihr Team aus dem Spielbetrieb abgemeldet. Somit fährt unsere Mannschaft am Samstag zum letzten Spiel der Saison nach Heiden. Die Schöppinger spekulierten noch auf den 2. oder 3. Tabellenplatz, hierbei war jedoch ein Sieg im letzten Heimspiel gegen Osterwick eingeplant. Dies ist jetzt hinfällig. Sollten unsere Akteure am Samstag in Heiden gewinnen, so winkt eventuell noch der 3. Tabellenplatz. Wir wünschen wie immer viel Erfolg.

Favoritenrolle gerecht geworden

Am Wochenende bezwang unsere Tischtennismannschaft den Tabellenletzten aus Sythen mit 9:1. Der Sieg war erhofft, in dieser Höhe aber doch etwas unerwartet, da die Schöppinger Nr. 1 Hans Reinermann verletzungsbedingt fehlte. Die Doppel mussten neu zusammengestellt werden, doch die Paarungen Bliem/Overhage und Beuker/Elling harmonierten prima und siegten jeweils mit 3:0 Sätzen. Danach ging es in die Einzel. Markus Bliem übernahm den Platz von Hans Reinermann an Brett 1 und gewann beide Einzel mit 3:0 Sätzen. In den Partien zeigte er eine taktische Superleistung und strahlte auch eine Ruhe auf das gesamte Team aus.

Ein Sieg ist das ausgegebene Ziel

Das nächste Heimspiel trägt unsere Mannschaft gegen den Tabellenletzten aus Sythen aus. Da die Nr. 1 Hans Reinermann fehlt,  müssen die anderen Akteure eine Topleistung abrufen um trotzdem als Sieger vom Platz zu gehen. Bei Redaktionsschluss stand noch nicht fest, wer von den Schöppingern an die Platten gehen werden. Am Freitag soll die Trainingsleistung über die Aufstellung entscheiden. Wer das Spiel sehen möchte, es fängt am Sonntag um 10.30 Uhr in der Turnhalle der Sekundarschule an. Zeitgleich kann man natürlich bei dem Training „Für Jedermann“ mitmachen. Schläger werden gestellt. 

Hürde in Bocholt war zu hoch 

Chancenlos waren unsere Tischtennisspieler am Samstag in Bocholt und verloren die Partie mit 9:1. Bitterer als die Niederlage ist es jedoch, dass sich unser Spitzenspieler Hans Reinermann verletzt hat. Das bisher ungeschlagene Doppel Reinermann/Beuker musste seine erste Saisonniederlage hinnehmen und die sofort mit 0:3. Das zweite Doppel mit Overhage/Elling konnte etwas mehr Gegenwehr leisten und verlor im 5. Satz mit 11:4.

Die nächste Hürde muss in Bocholt genommen werden.

Am Samstag muss unser Team in Bocholt bei dem Tabellendritten antreten. Da Markus Bliem an diesem Wochenende verhindert ist, sind die Aussichten, aus Bocholt etwas Zählbares mit nach Hause zu bringen, eher gering. Die Mannschaft versucht aber den einen Punkt, den man für drei gewonnene Spiele erhält, zu entführen. Am Montag können wir auf dieser Seite lesen, ob es geklappt hat. Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg. 

Alle Punkte bleiben in Schöppingen

Am Sonntag empfingen die Vechtestädter das Team aus Südlohn. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wurde der Gegner mit 8:2 bezwungen. Reinermann/Beuker gewannen ihr Doppel mit 3:0 und sind damit weiterhin in der Rückrunde ungeschlagen. Das zweite Doppel mit Bliem/Elling hielt sich auch schadlos und bezwang ihren Gegner mit 3:1 Sätzen. Danach ging es in die Einzel.

2. Heimspiel in diesem Jahr

Karneval ist vorbei und wir wollen hoffen, dass unsere Tischtennisakteure auch am Sonntag wieder Grund zum feiern haben. Endlich, nach zweimonatiger Verletzungspause kehrt die etatmäßige Nr. 2 Markus Bliem ins Team zurück. Mannschaftsführer Klaus Beuker ist daher guter Dinge, dass die Schöppinger gegen die Mannschaft aus Südlohn bestehen können. Der Gegner hat ebenfalls 8:8 Punkte und das gleiche Satzverhältnis von 19:21 auf seinem Konto. Somit verspricht die Partie spannend zu werden. Da sämtliche Badmintonteams am Samstag Heimspiele haben, wurde die Tischtennispartie auf Sonntag, 22.02.2015, um 10.30 Uhr verschoben. Das allgemeine Training für „Jedermann“ findet aber dennoch statt. Also wer selber etwas spielen will und dabei das Meisterschaftsspiel verfolgen möchte ist herzlich eingeladen.